Chem-Sex beschreibt das immer stär­ker ver­brei­tete Phä­no­men, Sex (auch Grup­pen­sex) unter Dro­gen­ein­fluss zu haben. Die Lust wird gestei­gert, die Glücks­ge­fühle stei­gen, das Schmerz­emp­fin­den nimmt ab. Immer mehr Män­ner unter­lie­gen die­sem Reiz, was jedoch in einem Teu­fels­kreis aus Sex, Sucht und Abhän­gig­keit füh­ren kann.

Im Rah­men einer Doku­men­ta­tion aus Groß­bri­tan­nien möch­ten wir euch nun zu einem wei­te­ren The­men­abend am 16.05.2017 um 19 Uhr ein­la­den. Die Doku­men­ta­tion beschreibt bewe­gende Geschich­ten meh­re­rer Män­ner, deren Leben von der Abhän­gig­keit betrof­fen sind. Danach wird noch genug Zeit sein, um über die Ein­drü­cke und Erfah­run­gen zu spre­chen und zu dis­ku­tie­ren.

Die Teil­nahme ist kos­ten­los. Um eine Anmel­dung wird gebe­ten.