Beratung & Unter­stützung
für Menschen mit HIV

Die Beratung, Betreu­ung und Beglei­tung von Menschen mit HIV/AIDS, ihren Ange­hö­ri­gen sowie Hin­ter­blie­be­nen ist ein Kern­an­ge­bot der Hannöver­schen AIDS-Hilfe e.V. Die Ziele der Arbeit sind dar­auf aus­ge­rich­tet, die Menschen mit HIV/AIDS zu einem Leben zu befä­hi­gen, dass nicht durch die Infek­tion ein­ge­schränkt wird und die Menschen so zu unter­stüt­zen, dass sie von den Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten der Hannöver­schen AIDS-Hilfe e.V. unab­hän­gig wer­den.

Per­sön­lich

In der Bera­tungs­stelle ste­hen qua­li­fi­zierte Mitarbeiter*innen für die per­sön­li­che Beratung mit unter­schied­li­chen The­men­schwer­punk­ten zur Ver­fü­gung.

Rufen Sie uns an, wir ver­ein­ba­ren gerne einen Gesprächs­ter­min mit Ihnen! Oder Sie besu­chen uns wäh­rend unse­ren Bera­tungs­zei­ten:

Mo 10:00 – 12:00 Uhr
Di 10:00 – 16:00 Uhr
Mi 10:00 – 16:00 Uhr
Do 12:00 – 16:00 Uhr
Test­be­ra­tung

Habe ich mich mög­li­cher­weise mit HIV infi­ziert? Ins­be­son­dere nach sexu­el­len Kon­tak­ten kann Unsi­cher­heit bezüg­lich der rele­van­ten Infek­ti­ons­wege und der Zuver­läs­sig­keit der Safer-Sex-Stra­te­gien auf­kom­men. Wir klä­ren mit Ihnen im per­sön­li­chen, anony­men Gespräch, ob ein Infek­ti­ons­ri­siko vor­lag und ob ein HIV- Test­be­richte sinn­voll wäre.

Rufen Sie uns gerne an oder ver­ein­ba­ren Sie einen Ter­min für eine Test­be­ra­tung und ggf. einen HIV- Test.

Menschen mit HIV & Ange­hö­rige

Menschen mit HIV ste­hen vor der Her­aus­for­de­rung, mit der chro­ni­schen Krank­heit leben zu ler­nen. Lebens­per­spek­ti­ven müs­sen neu gefun­den wer­den, der Lebens­un­ter­halt gesi­chert und die Erkran­kung in das Berufs- und Pri­vat­le­ben inte­griert wer­den.
Aber auch Ange­hö­rige und Freunde müs­sen ler­nen, mit der HIV-Infek­tion eines nahe ste­hen­den Menschen umzu­ge­hen. Wir bie­ten gerne Gesprä­che und aktu­elle Infor­ma­tio­nen an.

Häu­fige The­men in der Bera­tungs­stelle:

  • Kri­sen­in­ter­ven­tion, beson­ders nach dem posi­ti­ven Ergeb­nis des HIV-Tests
  • Lebens­per­spek­ti­ven ent­wi­ckeln
  • Hil­fe­stel­lung bei der Bean­tra­gung öffent­li­cher Hil­fen zur Exis­tenz­si­che­rung (ALG II, Grund­si­che­rung, Rente, Schwer­be­hin­de­rung u.v.m.)
  • Dro­gen­ge­brauch
  • Psy­cho­so­ziale Beglei­tung zur Substitutions­behandlung
  • Straf­voll­zug
  • HIV im Berufs­le­ben
  • Part­ner­schaft und Fami­lie
  • u.v.m.

Tele­fo­nisch

Am Bera­tungs­te­le­fon der Hannöver­schen AIDS-Hilfe e. V. beant­wor­ten unsere erfah­re­nen Mitarbeiter*innen gerne Ihre Fra­gen zu:

  • HIV & AIDS
  • ande­ren Sexu­ell Über­trag­ba­ren Infek­tio­nen
  • zum Leben mit HIV & AIDS
  • zu Bera­tungs- und Selbst­hil­fe­an­ge­bote für Menschen mit HIV & AIDS in Hannover
  • zu Ange­bo­ten für schwule & bise­xu­elle Män­ner in Hannover
  • zu Ange­bo­ten für Drogengebraucher*innen in Hannover
  • u.v.m.
Rufen Sie uns an unter  0511 / 19 411.
Mo 10:00 – 12:00 Uhr
Di 10:00 – 16:00 Uhr
Mi 10:00 – 16:00 Uhr
Do 12:00 – 16:00 Uhr

(Kos­ten ent­spre­chend den Tari­fen Ihres Tele­fon­an­bie­ters ins deut­sche Fest­netz)

Außer­halb unse­rer Bera­tungs­zei­ten errei­chen Sie auch die bun­des­weite tele­fo­ni­sche Beratung der Aids­hil­fen unter der Num­mer 0180 / 33 19 411 mon­tags bis frei­tags von 9 bis 21 Uhr und sonn­tags von 12 bis 14 Uhr. Sie kön­nen bei Ihrem Anruf anonym blei­ben.

Unsere Berater*innen sind erfah­rene Mitarbeiter*innen von Aids­hil­fen aus ganz Deutsch­land. Sie wer­den inten­siv geschult und sind fach­lich immer auf dem neu­es­ten Stand.

Die Berater*innen ste­hen Ihnen für alle Fra­gen über HIV/AIDS und andere sexu­ell über­trag­bare Infek­tio­nen zur Ver­fü­gung. Außer­dem geben sie Ihnen gerne Infor­ma­tio­nen über:

  • die Mög­lich­keit per­sön­li­cher Beratung in Ihrer Nähe
  • Mög­lich­kei­ten, sich auf HIV tes­ten zu las­sen
  • Not­fall­maß­nah­men nach einem HIV-Infek­ti­ons­ri­siko
  • Aids­hil­fen, Selbst­hil­fe­grup­pen, HIV-Schwer­punkt­ärzte und andere Ange­bote in Ihrer Stadt oder Region

Aus dem deut­schen Fest­netz kos­tet das Gespräch mit unse­rer Tele­fon­be­ra­tung 9 Cent pro Minute, über Mobil­funk­netze maxi­mal 42 Cent pro Minute. Die Beratung selbst ist kos­ten­los.

online

Die kos­ten­lose Online-Beratung der Deut­schen AIDS-Hilfe e. V. errei­chen Sie unter:

www​.aids​hilfe​-beratung​.de

Dort wer­den Sie von qua­li­fi­zier­ten Mitarbeiter*innen der AIDS-Hil­fen aus ganz Deutsch­land bera­ten.
Bei der Online-Beratung kön­nen Sie ihre Frage ganz in Ruhe online stel­len. Sie kön­nen dabei voll­kom­men anonym blei­ben. Unsere Berater*innen wer­den Ihre Fra­gen so schnell wie mög­lich beant­wor­ten, oft noch am sel­ben Tag.

Bei kom­pli­zier­te­ren Fra­gen kön­nen Sie über län­gere Zeit mit einem unse­rer Berater*innen in Kon­takt blei­ben. Wenn Sie es wün­schen, wird Sie eine mit­ar­bei­tende Per­son bera­ten, die sel­ber HIV-posi­tiv ist.

Die Sicher­heit Ihrer Daten ist uns wich­tig. Unsere Mitarbeiter*innen behan­deln Ihre Anfrage abso­lut ver­trau­lich. Unser Ange­bot arbei­tet nach den aktu­el­len Stan­dards des Daten­schut­zes. Dazu gehört unter ande­rem die Ver­schlüs­se­lung Ihrer Daten, damit Dritte nicht dar­auf zugrei­fen kön­nen.