Die Hannöversche Aids-Hilfe wird in diesem Jahr 35 Jahre alt. Zu diesem Anlass findet am 1. Dezember eine große Gala zugunsten der Aids-Hilfe in der Staatsoper statt. Anders als am Mittwoch in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung berichtet, handelte es sich bei der bereits am Freitag gelaufenen Benefizgala im Lister Forum St. Joseph nicht um eine Veranstaltung der Hannöverschen Aids-Hilfe. Die Benefizgala Hannover wird organsiert von der Kath. Pfarrgemeinde St. Joseph Hannover Vahrenwald und der KleinkunstBühne Hannover. Die Organisatoren sammeln mit der Gala seit 15 Jahren Spenden, die auch in diesem Jahr zu einem Teil (1200 Euro) der Aids-Hilfe zugute kommen. Viele Jahre wurde sie deshalb in Hannover als Aids-Gala wahrgenommen. Seit drei Jahren iwird jedoch nicht mehr ausschließlich für die Aids-Hilfe gesammelt, sondern auch für andere gemeinnutzige Organisationen in Hannover. Im Bewusstsein vieler Leute ist das noch immer besetzt. Wir feiern unsere große Gala zum Jubiläum allerdings erst am Ende des Jahres. Gemeinsam mit der Staatsoper und Sponsoren sind wir dabei, wieder ein beeindruckendes Programm auf die Beine zu stellen“, stellt der Vorsitzende des Vereins Bernd Weste klar.