Wir leben aktu­ell im Aus­nah­me­zu­stand:
Ein unsicht­ba­res Virus bedroht uns, wir sol­len soziale Distanz hal­ten, ja sogar für Wochen und Monate mög­lichst zuhause blei­ben. Alles hat zu, Lan­ge­weile macht sich breit. Hinzu kom­men Sor­gen, wie es wei­ter geht: Über­lebt meine Firma die Krise, behalte ich mei­nen Job? Lässt sich das Virus besie­gen? Hof­fent­lich blei­ben meine Eltern gesund. Viele Fra­gen gehen uns durch den Kopf.

Ein Corona–Gebet von HIV-Seel­sor­ger Pas­tor Axel Kawalla:

Für alle, die gläu­big sind, oder zwei­feln, oder eben auch nicht glau­ben, aber sich ein­fach mal alle Sor­gen von der Seele reden wol­len,  ist die

HIV-Seel­sorge der Ev.-luth. Lan­des­kir­che Hannover, Pas­tor Axel Kawalla

tele­fo­nisch erreich­bar: 0151/ 15272013