News

Empower­ment-Work­shops “Selbst­ver­ständ­lich HIV­po­si­tiv in Hannover”

Im Rah­men des Pro­jek­tes „Empower­ment- & Anti­dis­kri­mi­nie­rungs­pro­jekt Selbst­ver­ständ­lich posi­tiv in der Region Hannover“ bie­ten wir Reflek­ti­ons­work­shops für Menschen mit HIV/​Aids und deren An- & Zuge­hö­rige an.

In die­sen Work­shops geht es um die Reflek­tion der eige­nen HIV-Infek­tion (oder Reflek­tion im Umgang mit der HIV-Infek­tion eines*r HIV­po­si­ti­ven Ange­hö­ri­gen) und das Erken­nen eines ver­in­ner­lich­ten HIV-Stig­mas mit dem Ziel, einen selbst­ver­ständ­li­chen, selbst­be­wuss­ten und offe­nen Umgangs mit HIV zu erlernen.

Die Ver­an­stal­tun­gen fin­den in den Räum­lich­kei­ten des Check­Point Hannover statt. Ein Hygie­nekon­zept nach der aktu­el­len nie­der­säch­si­schen Coro­na­ver­ord­nung bie­tet den teil­neh­men­den Per­so­nen einen geschütz­ten Rahmen.

Anmel­dung tele­fo­nisch oder per Mail:

Sebas­tian Bathge (Sozi­al­ar­bei­ter der Hannöver­schen Aids­hilfe e.V. / Check­Point Hannover)

Tele­fon: 0511–360696-13 | Mail: s.​bathge@​hannover.​aidshilfe.​de

 

Ter­mine:

Mitt­woch, 28.07.2021, 15–18 Uhr

Frei­tag, 13.08.2021, 10–13 Uhr

Sams­tag, 14.08.2021, 10–13 Uhr

Mitt­woch, 18.08.2021, 15–18 Uhr

Sams­tag, 18.09.2021, 10–13 Uhr