Unsere Schutz­maß­nah­men in Zei­ten von Corona:

Die aktu­elle Nie­der­säch­si­sche Ver­ord­nung über Infek­ti­ons­schüt­zende Maß­nah­men gegen die Aus­brei­tung des Corona-Virus ver­pflich­tet uns, von allen Besucher*innen unse­rer Testa­bende den voll­stän­di­gen Namen, Adresse und Tele­fon­num­mer zu erfas­sen und für 3 Wochen auf­zu­be­wah­ren. Alle Daten wer­den gemäß den Bestim­mun­gen der DSGVO auf­be­wahrt und kön­nen nicht mit Test­ergeb­nis­sen oder wei­te­ren sta­tis­ti­schen Anga­ben in ver­bin­dung gebracht wer­den. Soll­ten Sie damit nicht ein­ver­stan­den sein, kön­nen Sie aktu­ell lei­der unsere Ange­bote nicht nut­zen. Wir bit­ten um Ver­ständ­nis!
Damit unsere Besucher*innen und unsere Mitarbeiter*innen sicher sind, fin­den die Testa­bende unter fol­gen­den Hygie­ne­maß­nah­men statt:
  • Alle tra­gen einen Mund-Nasen-Schutz! Brin­gen Sie gerne ihren eige­nen Mund­schutz mit, ansons­ten haben wir auch Ein­weg-Mund­schutze da.
  • Bitte waschen Sie sich gründ­lich die Hände, sobald sie den Check­Point betre­ten.
  • Bitte betre­ten Sie den Check­Point nicht vor Ihrem Ter­min. Andern­falls müs­sen wir Sie bit­ten, bis zu ihrem Ter­min drau­ßen zu war­ten.
  • Die Beratung fin­det unter Ein­hal­tung der nöti­gen Distanz statt. Die Unter­su­chung erfolgt mit Hand­schu­hen und Mund-Nasen-Schutz.
  • Menschen mit Erkäl­tungs­sym­pto­men wie Husten,Schnupfen, Fie­ber etc. bit­ten wir, dem Test zu ver­schie­ben bis sie wie­der 14 Tage lang gesund sind.

Wir freuen uns auf Sie!

Blei­ben Sie gesund!!

Ihr Team des Check­Point Hannover

Selbst­test auf HIV

Der Check­l­Point Hannover bie­tet den Selbst­test auf HIV zum Vor­zugs­preis von 20€ (35€ für Paare) an.

Die­ser kann hier erwor­ben und zuhause ange­wen­det wer­den, man kann sich aber auch hier vor Ort in Beglei­tung einer Bera­te­rin / eines Bera­ters selbst tes­ten. Mit der Bera­te­rin / dem Bera­ter wird vor dem Test das indi­vi­du­elle Risiko  geklärt. Wäh­rend des Tests ach­ten wir auf die kor­rekte Durch­füh­rung, dür­fen jedoch nicht selbst Hand anle­gen. Und natür­lich hel­fen wir mit Rat und Hilfe wei­ter, wie auch immer das Test­ergeb­nis aus­fällt.

Was ist ein HIV-Selbst­test?

Ein HIV-Selbst­test ist ein HIV-Test, der sich ein­fach selbst durch­füh­ren lässt, zum Bei­spiel zu Hause. Dabei wird etwas Blut aus der Fin­ger­kuppe abge­nom­men und in eine Test­vor­rich­tung gege­ben. Dazu muss man sich mit einer Stech­hilfe in die Fin­ger­kuppe ste­chen (las­sen). Der HIV-Selbst­test zeigt das Ergeb­nis nach unge­fähr einer Vier­tel­stunde an. Wie andere übli­che Test­ver­fah­ren auch, weist der Selbst­test nicht HIV direkt nach, son­dern Anti­kör­per gegen das Virus. Ach­tung: Die Anti­kör­per bil­den sich erst nach eini­ger Zeit. Der Test kann daher erst nach 12 Wochen aus­schlie­ßen, dass eine Infek­tion erfolgt ist. Das Ergeb­nis „HIV-nega­tiv“ ist erst dann zuver­läs­sig, wenn die mög­li­che Über­tra­gung zwölf Wochen zurück­liegt. Eine bestehende HIV-Infek­tion nach­wei­sen kann der Test oft schon frü­her.

Wie sicher sind die Selbst­tests?

Die von uns ange­bo­te­nen Selbst­tests ver­fü­gen laut Her­stel­ler über eine Sen­si­ti­vi­tät von über 99%.

Test­be­ra­tung:

Tele­fon: 0511 / 19411

Mon­tag 10 – 12 Uhr

Diens­tag 10 – 16 Uhr

Mitt­woch 10 – 16 Uhr

Don­ners­tag 12 – 16 Uhr

Pro­jekt­lei­tung
Jür­gen Maaß
Tele­fon: 0511 / 360 696 16
*******************************
Ärzt­li­che Lei­tung

Dr. Nor­bert Schlote
Dr. Chris­tian Wichers (stellv. Lei­tung)

*******************************
Beauf­trag­ter für Medi­zin­pro­duk­te­si­cher­heit,
Hygiene & Arbeits­schutz
Jür­gen Maaß
Tele­fon: 0511/360 696 16
mps@​hannover.​aidshilfe.​de

HIV-Risikoanalyse und HIV Schnelltest in Hannover